Aktuell im Juni

Die Arbeiten im Garten konzentrieren sich auf die Pflege der Rosen, wie Pflanzenschutz und Verblühtes laufend wegschneiden. Bei ungenügendem Wuchs nachdüngen. Junge Triebe laufend anbinden. Bei Rhododendren Verblühtes ausbrechen fördert den Blütenansatz für nächstes Jahr. Dasselbe gilt für die Fliederbüsche. Die Stauden aufbinden, zum Teil auch zurückschneiden, die Beete und Rabatten lockern und jäten.

Wo die Wechselrabatten noch nicht mit Sommerflor neu bepflanzt sind, kann dies noch den ganzen Monat geschehen. Blumenzwiebeln ausgraben und am Schatten trocknen lassen. Wenn möglich diese aber im Boden lassen und nur das gelbe Laub wegschneiden.

Stephan
Gartentipp von Stephan:

Den Feierabend im eigenen schönen Garten geniessen ist Lebensqualität!