Aktuell im November

Staudenbeete mit Rindenmulch oder Komposterde bedecken. Rosen nur einkürzen, nicht schneiden! Zu tief zurück-geschnittene Rosenstöcke könnten bis zur Veredlungsstelle erfrieren.

Immergrüne Laub- und Nadelgehölze müssen bei Trockenheit gewässert werden. Frostempfindliche Gehölze mit Tannreisig schützen.

Ziergräser, z. B. Pampasgras, nicht abschneiden, sondern zusammenbinden. Sie wirken so nicht nur dekorativ, sie schützen auch die Pflanzen, das Herz bleibt trocken. Die alten Büschel werden erst kurz vor dem Austrieb im Frühjahr weggeschnitten.

Bei mildem Wetter können auch noch viele Gartenarbeiten vorgenommen werden: Wege korrigieren oder neu anlegen, sogar grössere Erdarbeiten oder Umänderungen sind möglich.

Stephan
Gartentipp von Stephan:

Rosen bei Wachstumsbeginn düngen - je nach Witterung Ende Februar bis April.